Menu
Banner Maisaussaat

Ackerbau

Entwicklung

Landwirtschaft im globalen Spannungsfeld

Die Vereinten Nationen schätzen, dass ab 2025 über 8 Milliarden Menschen auf der Erde leben werden. Mit wachsender Bevölkerung und wirtschaftlicher Entwicklung steigt die Nachfrage insbesondere nach tierischen Erzeugnissen. Dabei ist die landwirtschaftliche Nutzfläche zur Ernährung von Mensch und Tier weltweit begrenzt.
Deswegen müssen zum einen die vorhandenen Ressourcen so effizient und schonend wie möglich, zum anderen pflanzliche Produkte, die zur Veredelung eingesetzt werden, so effektiv wie möglich genutzt werden. Geflügel ist ein sehr guter Futterverwerter: aus 1,6kg Futter entsteht 1kg Fleisch. Geflügelfleisch ist fettarm und proteinreich und hat seinen festen Platz in der Küche vieler Kulturen der Welt. Gemüse und Geflügelfleisch ergänzen sich zudem zu einer vollwertigen und klimaschonenden Ernährung (WWF).
In der Landwirtschaft vereinen wir Bodenständigkeit mit Fortschritt. Mit sehr gut ausgebildeten Fachkräften, innovativer Technik und gezieltem, minimalem Einsatz an Betriebsmitteln fahren wir seit Jahren gute Ernten ein – bei konstant hoher Bodenfruchtbarkeit und Schonung der natürlichen Ressourcen.
Der vollständige Wertschöpfungskreislauf ist unser Ass im Ärmel für nachhaltiges Wirtschaften: Durch die Geflügelhaltung und die Aufwertung des Hühnertrockenkots in der Biogasanlage schließen wir den Nährstoffkreislauf zwischen Landwirtschaft und Tierhaltung. Die Landwirtschaft liefert das Futter für das Geflügel und das Geflügel die Nährstoffe für die Landwirtschaft.
Durch die langjährige Tätigkeit in der Region fühlen wir uns eng mit ihr verbunden und übernehmen Verantwortung für sie. Wir wollen den ländlichen Raum lebendig und lebenswert gestalten. So pflegen wir die Elbauenlandschaft und machen ehemals vom Tagebau genutzte Flächen wieder urbar.
Der Hauptstandort der Wimex-Gruppe ist in Baasdorf (Sachsen-Anhalt). Seit über 20 Jahren sind wir in der Region zwischen Magdeburg und Halle (Saale) aktiv.

Standort WIMEX